Inhalt:

Magen & Darm

Magen & Darm

Blähungen

Blähungen sind ein sehr häufiges Symptom im Bereich des Magen-Darm-Traktes. Es handelt sich dabei um ein Völlegefühl, das durch eine vermehrte Füllung des Darmes durch Gase (verschluckte Luft, durch Darmbakterien im Verdauungssprozess gebildete Gase) entsteht.
 

Durchfall

Auch wenn der Durchfall (Diarrhoe) ein häufiges und zumeist harmloses Symptom darstellt, mit dem wahrscheinlich jeder Mensch im Laufe seines Lebens konfrontiert wird, können eine wahre Schar unterschiedlichster, teilweise sehr seltener Erkrankungen dahinterstecken, was den Arzt nicht selten vor große diagnostische Probleme stellt.
 

Erbrechen

Erbrechen ist ein Symptom, dass von den meisten Menschen als sehr unangenehm und belastend empfunden wird. Das Erbrechen kann als Schutzmechanismus des Körpers verstanden werden, der versucht, schädigende Substanzen "loszuwerden", bevor sie verdaut und aufgenommen werden.
 

Gastritis und Magengeschwür

Eine Gastritis, also eine Entzündung der Magenschleimhaut, ist eine weit verbreitete Erkrankung.
Man unterscheidet die akute von der chronischen Gastritis. Während die akute Gastritis oft sehr schnell zu einem Magengeschwür führt und deshalb rasche Behandlung erfordert, müssen bei der chronischen Form vorher andere Dinge bedacht werden.
Das Magengeschwür (peptisches Ulkus) ist eine ernstzunehmende Erkrankung, deren Ursachen mit denen der Gastritis größtenteils übereinstimmen.
 

Morbus Crohn

Der Morbus Crohn gehört zusammen mit der Colitis ulcerosa zur Gruppe der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Damit werden Erkrankungen des Magen-Darmtraktes bezeichnet, die zu einer meist schubweise verlaufenden, langwierigen Entzündungsreaktion der Darmschleimhaut führt.
Die Symptome der Colitis ulcerosa und des Morbus Crohn sind dabei teilweise sehr ähnlich. Eine Unterscheidung zwischen den beiden Erkrankungen ist aber anhand einer Reihe von Merkmalen in über 90 Prozent der Fälle möglich.
 

Sodbrennen

Nach einem opulenten Mahl am Abend - vielleicht noch in Kombination mit Alkohol und der einer oder anderen Zigarette danach - bekommt man beim Schlafengehen schnell die Quittung. Es stellt sich ein brennender Schmerz hinter dem Brustbein ein, verbunden mit säuerlichem Aufstoßen, was als Sodbrennen bezeichnet wird.
 

Verstopfung

Ausscheidungsvorgänge wie der Stuhlgang sind auch heute noch Tabuthemen, obwohl sie natürliche Vorgänge eines jeden lebenden Organismus darstellen. Vor allem im Alter haben viele Menschen mit Problemen beim Stuhlgang zu kämpfen, sie leiden unter Verstopfung.
Ein offener Umgang mit diesem Thema ist also notwendig und wünschenswert.



Diese Informationen stellen keinen Ersatz für die professionelle Beratung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Der Inhalt von apotheke-westerhausen.de kann und darf nicht dazu dienen, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Medikamente sollten niemals ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker eingenommen werden.
nach oben