Inhalt:

Augenverletzungen

Hagelkorn

Der Fachausdruck für diese Erkrankung des Augenlids ist "Chalazion".

Die Meibom-Drüsen erzeugen Talg zur Einfettung der Lidränder. Kommt es zu einem Verschluss der kleinen Ausführungsgänge, staut sich das Sekret der Drüsen, es entsteht eine überwiegend schmerzfreie Schwellung.
Mit der Zeit kann es langsam wachsen, vom kleinen Knötchen am Lidrand bis zur Größe einer Haselnuss.

Vom Aussehen kann es leicht mit einem Gerstenkorn verwechselt werden, es fehlen aber alle Anzeichen einer schmerzhaften Entzündung und die Haut über dem Chalazion ist leicht verschiebbar.

Oft finden die Patienten erst wegen der kosmetischen Beeinträchtigung den Weg zum Augenarzt. Die Therapie besteht in der chirurgischen Eröffnung bzw. Ausschälung des Chalazions.


Diese Informationen stellen keinen Ersatz für die professionelle Beratung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Der Inhalt von apotheke-westerhausen.de kann und darf nicht dazu dienen, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Medikamente sollten niemals ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker eingenommen werden.
nach oben